Datenkrake Apple oder warum einige Apps nicht mehr funktionieren

Bis zur Veröffentlichung des neuen macOS 11 Big Sur Betriebssystems am 12. November, liefen alle gekauften Apps von mir ohne Probleme.

Seit dem Tag der Veröffentlichung kann ich zwar die Apps weiterhin aus dem App Store laden, jedoch nicht mehr öffnen.

Affinity Photo 1.8.6 lässt sich nicht mehr öffnen

Im Bericht selber steht folgendes:

Crashed Thread:        0

Exception Type:        EXC_CRASH (Code Signature Invalid)
Exception Codes:       0x0000000000000000, 0x0000000000000000
Exception Note:        EXC_CORPSE_NOTIFY

Ich begann mit zahlreiche Szenarien das Programm wieder zum laufen zu bekommen. (Deinstallieren, Neuinstallieren, Vom Appstore abmelden, wieder anmelden, Mac neu starten, Mac neu installieren) Nichts half.

Nach einem Email Verkehr mit Affinity wurde mir der Kontakt zum Apple-Support empfohlen, da aus deren Sicht das Problem dort liege.

Nachdem ich mich an Apple gewandt hatte (Bericht folgt), begann ich selbst im Internet zu recherchieren.

Bei der Sucheingabe des Fehlercodes bekam ich unterschiedliche Lösungsvorschläge genannt, die aber alle nicht das Problem lösten.

Fündig wurde ich bei diesem Beitrag im Forum von Affinity selbst.

Sollte das Problem tatsächlich wegen macOS 11 Big Sur verursacht worden sein? Anscheinend ja. Nicht das es durch Big Sur zu zahlreichen Problemen kommt, wie unter anderem mit gekauften Apps. Nein auch macht Apple kein Geheimnis mehr daraus als Datenkrake zu fungieren und das still und heimlich seit 2018 mit der Einführung von Mojave.

Besonders der Bericht von Jeffrey Paul lässt einen Aufhorchen.

Es ist nicht so, dass ich nie Vermutet hätte, warum uns Apple nicht ausspionieren sollte, nein, aber in diesem Umfang? Und dabei hat Apple seit Jahren betont wie wichtig Ihnen der Umgang mit unseren Daten wäre, und das nur der Benutzer selbst festlegt was gesendet wird und was nicht.

Diese Zeiten sind nun endgültig vorbei.

Update 19.11.2020

Einen weiteren Beitrag zu dem High Sierra Betriebssystem und nicht zu öffnende Apps findet man nun auch direkt im Apple-Forum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.