Werbeblocker für Smartphone

Lesezeit < 1 Minuten

Ein recht einfacher Weg, Werbung systemweit – also nicht nur im Browser, sondern auch in Apps – vom Smartphone zu verbannen, besteht darin, einen alternativen DNS-Anbieter einzurichten: Provider wie dnsforge.de, dismail.de oder BlahDNS.com betreiben offene DNS-Server, die den Datenverkehr nicht nur absichern, indem sie ihn verschlüsseln, sondern auch Filterlisten mit bekannten Adressen von Servern der Werbeindustrie enthalten. Auf die Frage nach der IP-Adresse solcher Server liefern sie nur einen Fehler und unterbinden so wirkungsvoll jeglichen Datenaustausch mit diesen Servern.

Um so einen alternativen DNS-Server zu nutzen, brauchen Sie nicht einmal eine App, das funktioniert ab Android 9 mit Bordmitteln. Öffnen Sie dazu die Einstellungen und dort den Bereich “Verbindungen” – “Weitere Verbindungseinstellungen”. Tippen Sie auf “Privates DNS”, wählen Sie “Hostname des privaten DNS-Anbieters” und geben Sie in das dazugehörige Textfeld beispielsweise dnsforge.de ein (die Adressen der DNS-Server der anderen genannten Anbieter schlagen Sie auf der jeweiligen Homepage nach). Speichern – fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.